Frankfurter Stadtteil Niederrad - Adolfstraße

Frankfurt Niederrad - Adolfstraße

FortyFour: Niederrads neue Adresse für attraktives Wohnen

Frankfurt wächst und entwickelt sich an den Rändern der Stadt immer weiter. Die City 1 Grundbesitz GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg trägt mit schöner Architektur, den besten Standorten und hochwertiger Ausstattung  ihren Teil dazu bei. Nun wurde das Neubauprojekt „FortyFour“ im Frankfurter Stadtteil Niederrad fertig gestellt.

„Mit dem Projekt FortyFour, das sind 17 wunderschöne Eigentumswohnungen, hat die Adolfstraße an der Ecke Gerauer Straße ein neues Gesicht bekommen, welches Tradition und Moderne verbindet“, erklärt Vassilios Farmakis, Gründer und Geschäftsführer der City 1 Grundbesitz.

Der von der „Anastassiou Projekt- und Bauentwicklung“ erarbeitete und vom Planer Alexis Anastassiou entworfene Wohnungsbau wurde im September 2014 nach elf Monaten Bauzeit fertig gestellt. Auf dem über 1.000 Quadratmeter großen Grundstück, schließt nun ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus die ehemalige Baulücke. Namensgebend ist eine der Hausnummern in der Adolfstraße: Die Hausnummern 42 und 44 erschließen mit zwei Treppenhäusern die Wohnungen. In einer Neubau-Tiefgarage stehen den Bewohnern 18 Stellplätzen zur Verfügung. An den Erdgeschosswohnungen befinden sich vorder- wie rückseitig Gärten, die die Attraktivität des Wohnangebots erweitern.

Die insgesamt über 1.800 Quadratmeter umfassende Wohnfläche wurde in modernster Massivbauweise schlüsselfertig gebaut. Die geradlinige und zeitlose Architektur der westlichen Fassade wandelt sich zur Südseite hin und fügt sich in die historische Architektur der für Niederrad typischen expressionistischen Klinkerfassaden ein. Das unterschiedliche Erscheinungsbild der Fassaden mit Putz einerseits und Klinker andererseits sorgt für die Gliederung des Baukörpers in der umgebenden kleinteiligen Stadtteilstruktur Niederrads.

Die großzügig geschnittenen Eigentumswohnungen verfügen über die für City 1 selbstverständliche Ausstattung wie bodentiefe Fenster, große Balkone und Loggien, Vollholzparkett und Fußbodenheizung. Darüber hinaus werden die 17 Eigentumswohnungen mit Hilfe einer modernen und umweltfreundlichen Pelletanlage beheizt, welche „die komfortabelste, effizienteste, zukunftssicherste und nachhaltigste aller wirtschaftlich sinnvollen Wärmeerzeugungen ist“, sagt Vassilios Farmakis.

Während derzeit  an den abschließenden Details gearbeitet wird, zeigt sich Vassilios Farmakis sehr zufrieden mit dem Bau- und Verkaufsverlauf: „Die City 1 Grundbesitz wird das Projekt innerhalb der vorgesehenen Bauzeit und des geplanten Budgets fertig stellen“, berichtet der Bauherr. Aktuell sind noch zwei Eigentumswohnungen verfügbar.

Die City 1 Grundbesitz GmbH, ein Teil der City 1 Group, ist ein unabhängiger Investor, Projektentwickler und Bauträger und seit über 25 Jahren in diesen Geschäftssegmenten im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich tätig. Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen hat weit mehr als 1.000 Kunden zu einer eigenen Immobilie verholfen.